Blöchlinger AG beschafft drei Renault Trucks

Das Kerngeschäft der Blöchlinger AG in 8732 Neuhaus sind die Bereiche Entsorgung, Aufbereitung und Versorgung für die Bauwirtschaft. Das seit 1921 bestehende Unternehmen kann auf bereits 30 Jahre Erfahrung im Recycling von Materialien aus dem Rückbau Muldenservice und der Entsorgung für Industrie, Gewerbe und Haushalt zurückblicken. Neben der möglichst 100-prozentigen  Verwertung und Wiederverwendung von Sekundärrohstoffen und der Herstellung von hochstehenden Recycling-Baustoffen ist es der Geschäftsleitung der Blöchlinger AG wichtig, in umweltschonende, moderne und nutzlastoptimierte Lastwagen zu investieren.


Die von den Brüdern Ansgar, Patrick und Cornel Blöchlinger geführte Familien AG hat für ihre 28 Fahrzeuge zählende Transportabteilung gleich in drei Lastwagen von Renault Trucks investiert: Eine Zugmaschine Renault T 460.18 4x2 mit Kippauflieger, einen Renault C 460.32 8x4 mit festem Fahrmischeraufbau und einen Renault C 480.32 8x4 mit Hakenaufbau. Die drei Renault Trucks wurden von Philipp Gügler, Verkaufsberater der Thomann Nutzfahrzeuge AG in Schmerikon an die Blöchlinger AG ausgeliefert. Ansgar Blöchlinger sowie die zukünftigen Chauffeure Pascal Sennhauser, Beat Gmür und Martin Dürst waren dazu im Hauptsitz Schmerikon der Thomann Nutzfahrzeuge AG, Partner der Renault Trucks (Schweiz) AG geladen.


Ansgar Blöchlinger sagte zur Entscheidung für Renault Trucks: „Renault bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Für uns zählen die hohe Nutzlast und die robuste Konstruktion, die uns zum Beispiel beim Sattelzug ermöglicht, 27,5 Tonnen Schüttgüter zu transportieren.“ Dies ist ein Grund für die Wahl des leichten 11 Liter-Motors bei den Renault T 460.18 und C 460.32 mit 460 PS und 2.200 Nm maximalem Drehmoment, die über das automatisierte Optidriver-Getriebe an die Antriebsachse gelangen. Der C 480 mit Wechselsystem wird stark in Baustellen gefordert. Deshalb hat er den besonders robusten 13 Liter-Motor mit 480 PS und bulligen 2.400 Nm Höchstdrehmoment und ebenfalls das Optidriver-Getriebe.


Die beiden Renault C 8x4 sind mit der kurzen Tageskabine ausgerüstet, um die Gesamtlänge kurz zu halten. Sie haben als Teil der neuen Baustellengeneration von Renault Trucks grosse Bodenfreiheit und in der Branche beste Böschungswinkel. Für den C 480 hat die Blöchlinger AG den auf Wunsch lieferbare Stahlstossfänger der für schwere Geländeeinsätze gebauten Renault-Serie K gewählt. Der Schlepper Renault T 460 mit Trösch-Kippauflieger hat als Überlandausführung das lange „Day & Night Cab“ mit Liege und viel Stauraum.