Neuer Radlader und Bagger von Volvo CE für die Blöchlinger AG 

Die Blöchlinger AG setzt erneut auf Volvo als Baumaschinenhersteller. Seit letztem Herbst steht der neue Radlader Volvo L 180 H im Werk Hinterwis, Neuhaus SG in der Schüttgutlogistik im Einsatz. Im Frühling folgt ein Raupenbagger Volvo EC 300 E für die Bereiche Rück- und Erdbau. Eine Investition in umweltfreundliche und dauerhafte Qualitätsmaschinen.

 

 

Das Kerngeschäft der Blöchlinger AG sind die Bereiche Entsorgung, Aufbereitung und Versorgung für die Bauwirtschaft in der Region Oberer Zürichsee. Das seit 1921 bestehende Unternehmen kann auf bereits 30 Jahre Erfahrung im Recycling von Materialien aus dem Rückbau, Muldenservice und der Entsorgung für Industrie, Gewerbe und Haushalt zurückblicken. Neben der möglichst 100%igen Verwertung und Wiederverwendung von Sekundärrohstoffen und der Herstellung von hochstehenden Recycling-Baustoffen ist es der Geschäftsleitung der Blöchlinger AG wichtig in umweltschonende, moderne und leistungsfähige Maschinen zu investieren, um effizient Steine und Erden zu bewegen. 

 

Die beiden Maschinen sind mit neuester Technologie ausgestattet. Die kraftvollen, modernen Dieselmotoren von Volvo erfüllen die Anforderungen von Tier 4 Final/Stufe IV. Während des vollautomatischen Regenerierungsprozesses werden die im Dieselpartikelfilter gesammelten Partikel ohne Beeinträchtigung des Maschinenbetriebs, der Leistung oder der Produktivität verbrannt. Kameras sorgen in beiden Maschinen für optimale Übersicht. Der neue Radlader der H-Serie verfügt über ein Schnellwechselsystem bei welchem die zwei 5.5 m3 Schüttgutschaufeln innerhalb Sekunden gewechselt werden können. Die Maschine ist unter anderem mit einem Wägesystem, mit dem die Lastwagen gewichtsoptimiert beladen werden, einer intelligenten Hydraulik und der einzigartigen OptiShift-Technologie, die den Kraftstoffverbrauch um bis zu 18% senkt und die Leistungen der Maschine steigert, ausgerüstet. Der neue Bagger der E-Serie mit 30 Tonnen Einsatzgewicht verfügt über den ECO-Modus, welcher die Hydraulikleistungen durch die Reduzierung von Fördermenge und Druckabfällen optimiert, mit dem Ergebnis einer besseren Kraftstoffeffizienz ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

 

Neben den technischen Vorteilen, welche die Maschinen bieten, ist für den Betreiber auch der optimale Service sehr wichtig, den Robert Aebi als Lieferant von Volvo CE Produkten bietet. So erstaunt es nicht, dass die Robert Aebi AG bereits seit Jahrzenten der Blöchlinger AG Volvo Baumaschinen verkaufen kann.

Der neue Volvo L 180 H im Einsatz. Der Motor verfügt über die neuste Abgasstufe Tier 4 Final/Stufe IV ab Werk.
Der neue Volvo L 180 H im Einsatz. Der Motor verfügt über die neuste Abgasstufe Tier 4 Final/Stufe IV ab Werk.